Banner Kachel Glanz komprimiert hoch

Ein Wunsch klingt in mir...!

Ein Wunsch klingt in mir...!
Einen Traum, den ich spür‘...!
Wer hat diese Saite angeschlagen?
Ich wünsche mir sehr
und träume noch mehr
vom Echtsein in diesen Tagen.

Der Wunsch nach Echtsein ist trivial,
wer will dies nicht erfahren?
und ob ich wandere im finstersten Tal,
Du willst mein Echtsein bewahren!

Ein Wunsch klingt in mir...!
Einen Traum, den ich spür...!
Wer hat diese Seite aufgeschlagen?
Ich wünsche mir sehr
und träume noch mehr
von Leidenschaft ohne zu fragen.

Der Traum von Leidenschaft birgt Potenzial
Was kann ihn schon blockieren?
Dein Gedanke über mich ist genial!
Du willst mich mit Kraft berühren!

Ein Wunsch klingt in mir...!
Einen Traum, den ich spür...!
Mein Spiegelbild scheint beschlagen!
Ich wünsche mir sehr
und träume noch mehr
von Klarheit in allen Lagen.

Der Traum von Klarheit ist nicht optional.
Doch wie lässt er sich erfüllen?
Dein Reden, Herr, ist multimedial.
Dein Wort wird es enthüllen!

Drum sprich zu mir auf deine Weise!
Ich stell die Frequenz auf Empfang.
Dein Sprechen, ob donnernd oder leise,
birgt Hoffnungen und sinnigerweise,
wird das, was bis dato misslang,
etwas Frisches, ein Neuanfang!

Stefan Wanzenried / 29.03.2012

 

 

Kontext:

Eines meiner Lieblingsgedichte! Es spiegelt extrem gut, wie ich mich in der Erholungsphase (oder war ich schon drüber hinaus?) von meinem Lebenszerbruch gefühlt habe. Und zudem habe ich das Gefühl, dass es mir gelungen ist, den Lebensfluss, der langsam wieder in Bewegung kam, in diesem Wortfluss, der durch das Gedicht spürbar ist, abzubilden. Ich lese es immer wieder gern vor! Denn der Wunsch nach mehr Echtsein, nach mehr Leidenschaft, nach mehr Klarheit hört für mich nicht auf. Dieses Gedicht ist für mich persönlich immer wieder Motivation, meine Wünsche aufrecht zu erhalten.

Drucken E-Mail

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Kommentare   

0 # DankeStefan Wanzenried 2016-01-10 20:15
Danke, Michaela, auch für diese Worte. Nun, von wegen gratulieren zu der Gabe, kann ich nur sagen, dass ich diese geschenkt bekommen habe, so wie du deine erhalten hast! Go for it!!!

08.12.2012 / Übernahme von alter Homepage.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
0 # Sehr schönes GedichtMichaela 2016-01-10 20:13
Wieder ein so schönes Gedicht von dir. Deine Gedichte sind alle so schön! Gratuliere zu dieser Gabe! Liebe Grüße, Michaela

08.12.2012 / Übernahme von alter Homepage.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
0 # DankeStefan Wanzenried 2016-01-10 19:58
Danke für die Lorbeeren!

03.04.2012 / Übernahme von alter Homepage.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
0 # LobNöbi 2016-01-10 19:56
Hi Stefan
Echt ein schönes Gedicht gefällt mir sehr gut. Gratulation dem Dichter. (DIR)

01.04.2012 / Übernahme von alter Homepage.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren