Banner Kachel Glanz komprimiert hoch

Der Himmel steht dir offen

Der Himmel steht dir offen
im Hier und auch im Jetzt.
Doch du stehst nun betroffen,
im Innersten verletzt,
vor einem Scherbenhaufen
und würdest gern weglaufen!
Doch du fragst dich: Wohin?

Der Himmel steht dir offen
im Hier und auch im Jetzt.
Doch du fühlst dich betroffen,
von jemandem versetzt,
du fühlst dich abgeschrieben,
willst nicht mehr weiterleben.
Die Frage bleibt: Warum?

Der Himmel steht dir offen
im Hier und auch im Jetzt.
Doch wurdest du getroffen,
von andern ausgenützt.
Niemals mehr vertrauen!
Kein Hoffen, kein Zutrauen!
Wird es dann besser sein?

Der Himmel steht dir offen
im Hier und auch im Jetzt
denn Jesus hat versprochen
weil er dich wertgeschätzt,
„Ich bin bei euch alle Tage,*
fass‘ Mut in deiner Lage,**
komm her, vertraue mir!“

Stefan Wanzenried / 26.02.2012

Matthäus 28,20 (Bibel) *
Matthäus 11,28 (Bibel) **

 

 

Kontext:

Ich glaube, dieses Gedicht wurde von einem gleichnamigen Lied von Andi Weiss inspiriert, dessen Musik ich gerade auch zu jener Zeit sehr intensiv hörte. Ich erlebte auch eben ganz neu, was es heisst, wenn man dieses Gefühl erleben darf, dass der Himmel offen steht, wenn man dies erkennt!  Und ich bin davon überzeugt, dass dies aus dem Vertrauen in Gottes Führung gewachsen ist.

Drucken E-Mail

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren