Banner Kachel Glanz komprimiert hoch

Wie stark ist dein Arm

Wie stark ist dein Arm, wie gewaltig deine Hand!
Du erhebst sie zum Zeichen deines Sieges!*
Ich vertraue Deiner Kraft und weiss es genau:
Du bist der Retter und Held meines Krieges!

Wie wahr ist dein Wort, wie erstaunlich deine Tat!
Du beschreibst damit Dein heiliges Wesen.
Ich liebe die Freundschaft, die Du mit mir teilst.
Du hast mir Treue und Liebe bewiesen!

Wie gut ist dein Geist, wie warmherzig dein Trost!
Du weisst um die künftigen Dinge!
Ich erlebe dein Werben um meine Person.
Du freust dich, wenn ich Wertschätzung bringe.

*nach Psalm 89,14

Stefan Wanzenried / 02.02.2012

 

 

Kontext:

Im Jahr 2012 habe ich mich vermehrt auf die Aussagen in Wort Gottes konzentriert. Und der Vers aus Psalm 89.14 (HFA)"Wie stark ist dein Arm, wie gewaltig deine Hand! Du erhebst sie zum Zeichen deines Sieges!" hat mich inspiriert dieses Gedicht zu schreiben. Ich lernte in dieser eher schwierigen Zeit viel über die wirkliche Wertschätzung Gottes mir gegenüber.

Drucken E-Mail

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren