Banner Kachel Glanz komprimiert hoch

Frage und Antwort

Wann und wo wird es geschehen?
Wann und wo werden wir sehen?
Wann und wo sind wir denn reich?
Wann und wo ist uns alles gleich?

Wer und wie wird dies denn schaffen?
Wer und wie klont noch mehr Affen?
Wer und wie erfindet mehr?
Wer und wie führt unser Heer?

Was und wieso muss das ertragen?
Was und wieso stellt soviel Fragen?
Was und wieso wird brutaler sein?
Was und wieso macht Saft zu Wein?

Dann und dort wird es geschehen!
Dann und dort werden wir sehen!
Dann und dort sind wir dann reich!
Dann und dort sind wir auch gleich!

Der und so wird dies dann schaffen!
Der und so klont noch mehr Affen!
Der und so erfindet mehr!
Der und so führt unser Heer!

Es und darum muss das ertragen!
Es und darum stellt soviel Fragen!
Es und darum wird brutaler sein!
Es und darum macht Saft zu Wein!

Du und ich, wir phantasieren!
Du und ich tun proklamieren!
Du und ich an andere denken!
Du und ich uns Gedanken schenken!

Ich allein komm jetzt zum Schluss!
Ich allein, ein Lyrikus!
Ich allein mit meinen Gedanken!
Ich allein, ich kann nur danken!

GOTT, so gross, schenkt uns das Leben!
GOTT, so gross, liegt nicht daneben!
GOTT, so gross, liebt dich und mich!
GOTT, so gross, starb auch für dich!

Stefan Wanzenried / 24.11.2003

 

 

Kontext:

Mit diesen vielen Fragen wollte ich aufzeigen, dass alles aus dem Einem kommt und zu dem Einen hinführt. Es werden ja auch in der heutigen Zeit soviel Fragen gestellt, auf die man keine Antwort hat. Doch viele Fragen machen Sinn (oder sind auch manchmal sinnlos), wenn man Gott hinter allem sieht, was ist, was lebt, was wird!

Drucken E-Mail

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren